Übersicht

  • Preisab € 1.035
  • TypFamilienreisen
  • OrtItalien

Beschreibung

Reiseart: Gruppenreise

Reisedauer: 8 Tage

Unterkunft: Einfache Unterkunft

Anreise: Eigenanreise

Min. Teilnehmer: 8

Max. Teilnehmer: 14

Mobilität: Reise nur für mobile Reisende (ohne eingeschränkte Mobilität)

Für Kinder ab 6 Jahre empfohlen. Ischia, am Golf von Neapel, wird wegen seiner faszinierenden Natur auch „Isla Verde“, die grüne Insel genannt. Mit Spaß und Begeisterung entdecken Sie gemeinsam mit einem Geologen alle natürlichen Schätze der Insel. Ausgangspunkt aller Aktivitäten ist ein gemütliches 3-Sterne-Hotel an der Nordküste. Die Eigentümer kümmern sich liebevoll um das Wohl der Gäste. Der Koch des Hauses verwöhnt Sie mit mediterranen Speisen. Dank des Thermalwassers ist bei jeder Witterung ein entspannendes Bad im hauseigenen Pool möglich. Alle Ausflüge werden von einem ausgebildeten Geologen begleitet. Wanderungen führen entlang der Küste, Badepausen inklusiv. In Sandfumarolen, die den Sand bis auf 100°C erhitzen, wird ein leckerer Imbiss gegart. Kartoffeln mit Fisch oder Hähnchen, lassen Sie sich überraschen. Natürlich darf eine Vulkanwanderung nicht fehlen. Der Weg durch duftenden Pinienwald zum Vulkankrater Rotaro führt immer wieder an Erdlöchern vorbei, aus denen warme Dämpfe aufsteigen. Auch der Besuch geheimnisvoller Gruben und Steinhäuser steht auf dem Programm. Hier könnte die Familie von Fred Feuerstein gewohnt haben. Badevergnügen abseits der Strände verspricht eine Bootstour um die Insel. Der Kapitän und seine Crew steuern die schönsten Stellen an, zum Beispiel die malerische grüne Grotte. Zwischendurch wird ein leckerer Imbiss serviert. Nach einem Tag am Wasser möchte der höchste Berg der Insel erobert werden. Vom 789 m hohen Epomeo bietet sich bei klarer Sicht ein wunderbarer Panoramablick. Eine Reiseverlängerung auf dieser liebenswerten Insel ist sehr zu empfehlen: Es gibt noch viel zu entdecken!

Highlights

  • Wanderungen: 3 x leicht (2 – 3 Std.), 1 x moderat (4 – 5 Std.)
  • Die Welt der Vulkane mit einem erfahrenen Geologen erleben
  • Vorbei an dampfenden Erdlöchern zum Krater des Rotaro aufsteigen
  • Kartoffeln im heißen Sand von Maronti garen
  • Auf einem Fischerboot die Insel umrunden und vor der Grünen Grotte schwimmen
  • Im Felsenhaus der Familie Fred Feuerstein picknicken
  • Die köstliche mediterrane Küche genießen und im Thermalwasser baden

Sehenswürdigkeiten

  • Wanderungen: 3 x leicht (2 – 3 Std.), 1 x moderat (4 – 5 Std.)
  • Kartoffeln garen im heißen Sand von Maronti
  • Spannende Vulkan- und Küstenwanderungen
  • Die Welt der Vulkane mit einem erfahrenen Geologen erleben
  • Bootstour um die Insel mit Badepausen
  • Leckere mediterrane Küche
  • Fakultativ: Reiten, Schwimmtrekking in Grotten und Buchten

Reiseleistungen*

  • Aktivitäten
  • Anreise
  • Eintrittsgelder
  • Fährüberfahrten
  • Radtouren
  • Reiseleiter
  • Safari
  • Sauna
  • Transfer vom/zum Flughafen
  • Transport
  • Unterkunft
  • Verpflegung
  • Wanderungen
* lt. detaillierter Ausschreibung

Reiseverlauf

  • Tag 1 Neapel - Ischia

    Individuelle Anreise nach Neapel. Gerne buchen wir für Sie Flüge mit Lufthansa ab/bis Deutschland. Nach der Ankunft werden wir von einem Vertreter der örtlichen Agentur begrüßt. Er organisiert die Transferfahrten und die Schiffsüberfahrt nach Ischia und begleitet uns bis zum Hotel. Die reine Fährfahrt dauert ca. 1,5 bis 2 Stunden. Unser Reiseleiter besucht uns am Abend im Hotel um den Ablauf der nächsten Tage mit uns zu besprechen. Unterkunft: Übernachtung im Hotel

  • Tag 2 Kartoffel garen im heißen Sand von Maronti

    Wir werden vom Hotel abgeholt und fahren zum Ausgangspunkt unserer heutigen Wanderung an der Piazza Maronti im Südosten des längsten Sandstrandes der Insel Ischia. Entlang des Meeres laufen wir durch den Sand und erkunden zwei geheimnisvolle Schluchten mit interessanten Gesteinsformationen und Thermalwasserquellen. Zwischendurch gibt es immer wieder Gelegenheit, eine kleine Erfrischungspause einzulegen. Bei St. Angelo entdecken wir die Sandfumarolen, die den Sand hier auf bis zu 100 °C erhitzen. Unser Reiseleiter zeigt uns, wie man einen leckeren Imbiss zubereitet. Wir garen Kartoffeln mit Fisch oder Hühnchen und lassen es uns schmecken. Danach geht es durch das hübsche, autofreie St. Angelo zurück zum Bus. Wir fahren zurück zum Hotel. Wer möchte, kann den Rest des Nachmittags am hiesigen Strand verbringen. Die Rückfahrt ist individuell zu organisieren (auf eigene Kosten). Unterkunft: Übernachtung im Hotel

  • Tag 3 Wanderung in das Zentrum des Vulkankraters Rotaro

    In Casamicciola beim Thermalpark Castiglione starten wir zu unserer Wanderung . Durch grünen, duftenden Pinienwald steigen wir auf bequemen Wegen die Nordflanke des Vulkans Rotaro empor. Auf halber Höhe haben wir bereits einen ersten Panoramablick auf den kreisrunden Hafen mit seinem geschäftigen Treiben. Der Weg führt weiter durch immergrüne Steineichenwälder zum Krater des Vulkans. Erdlöcher mit warmen Dämpfen, die aus dem Inneren der Erde aufsteigen, erinnern uns daran, dass wir einen Vulkan besuchen. Das Kraterinnere ist heute wunderbar begrünt und eine riesige Eiche steht in seiner Mitte. Wir wenden uns nach Osten und wandern durch schattige Wälder zum Ort Fiaiano. In einer Trattoria lassen wir uns eine 'Pizza Vulcanica' schmecken und genießen den grandiosen Fernblick über den Golf von Neapel mit Vesuv. Anschließend Transfer zurück zum Hotel. Hoehe: Aufstieg 200 Hm - Abstieg 100 Hm Unterkunft: Übernachtung im Hotel

  • Tag 4 Picknick im Felsenhaus der Familie Feuerstein im Wald von Frasitielli

    Oberhalb von Serrara, einem Berdorf im Südwesten der Insel, starten wir. Über den Panoramaweg oberhalb von Forio wenden wir uns Richtung Norden. Weit schweift der Blick über das Meer mit den Pontinischen Inseln am Horizont. Hier oben lebt der letzte Schäfer der Insel mit seinen Tieren. Wir tauchen ein in die Akazien- und Kastanienwälder der Hochebene und entdecken dort geheimnisvolle tiefe Gruben und Steinhäuser, die in längst vergangenen Zeiten in die riesigen Felsbrocken geschlagen wurden. In solch einem Haus - es könnte das Haus von Wilma und Fred Feuerstein sein - nehmen wir ein zünftiges Zauberwaldpicknick ein. Hier, weitab von Lärm und Verkehr, lässt es sich prima pausieren und spielen. Auf dem Rückweg besuchen wir noch einen von Wind und Wetter extrem durchlöcherten Stein. Es scheint, als sei er von einem versteinerten Pilz und anderen versteinerten Fabelwesen umgeben. Weiter geht es bergab nach Forio, wo unser Bus auf uns wartet. Auch hier besteht die Möglichkeit, individuell am nahen Strand, 'Cava dell'Isola', noch ein wenig zu verweilen und schwimmen zu gehen (Rücktransfer individuell und auf eigene Kosten). Hoehe: Aufstieg 100 Hm - Abstieg 400 Hm Unterkunft: Übernachtung im Hotel

  • Tag 5 Minikreuzfahrt um die Insel Ischia und zur Grotte des Zauberers

    Der heutige Tag gehört dem Meer, den Wellen, dem Badevergnügen abseits der Strände. Wir lernen die abwechslungsreiche Küste der Insel kennen. Also: Badehose, Bikini, Sonnencreme und Sonnenhut nicht vergessen! Wir gehen im Hafen von Casamicciola an Bord unseres Motorbootes. Der Kapitän und seine Crew stehen uns heute uneingeschränkt zur Verfügung, sie bringen uns zu den schönsten Stellen zum Baden, z.B. zur malerischen grünen Grotte. Wir schwimmen hinein, um ihr magisch leuchtendes, grünes Licht zu erleben. Mit dem Boot fahren wir in die geheimnisvolle Grotte des Zauberers. Wir werden den mächtigen Burgfels des Castello Aragonese umrunden, die bis ins Meer geflossenen, bizarren Lavaströme erkunden und vom Meer aus hübsche, kleine Badebuchten entdecken. Die kleinen Ortschaften ziehen wie Spielzeughäuser an uns vorbei. Die Crew versorgt uns mit leckeren Snacks - heute genießen wir die Inselferien von einer ihrer schönsten Seiten! Erfüllt von vielen neuen Eindrücken laufen wir in den Hafen von Casamicciola ein. Rücktransfer zum Hotel. Unterkunft: Übernachtung im Hotel

  • Tag 6 Trans-Epomeo - Überquerung der Insel auf dem Höhenkamm

    In den Bergen im Dorf Serrara beginnt unsere heutige Ganztagswanderung. Ein kurzes Stück folgen wir dem Panoramaweg, um uns dann für den weiteren Anstieg zum Gipfel des Epomeo nach Osten zu wenden. Durch bunte Wiesen erreichen wir die ersten Gipfel der Pietra dell'Acqua (= Wasserberge) und erfahren, wie diese zu ihrem Namen gekommen sind. Auf den Höhen sind auf gepflegten Terrassen fruchtbare Gemüsegärten angelegt. Nach dem Aufstieg erwartet uns eine zünftige Stärkung im Gipfelrestaurant. Bei köstlichen Spaghetti mit Tomatensauce genießen wir eine ausgiebige Pause. Von hier oben hat man einen fantastischen Rundumblick auf das Meer, auf Sorrent, Capri, den Vesuv und die Pontinischen Inseln. Wer möchte, kann über einen kurzen Klettersteig (Schwindelfreiheit!) den eigentlichen, fast 800 m hohen Gipfel erobern. Der Abstieg führt durch eine abwechslungsreiche Landschaft mit mannshohen Farnen, Kastanienwäldern, engen Felsschluchten, lieblichen Hochebenen mit Süßwasserquellen, Erika und Obstbäumen. Der Endpunkt der Wanderung ist in Barano-Fiaiano, wo unser Bus bereits auf uns wartet. Gehzeit: von 4.5 Std. - bis 5 Std. Hoehe: Aufstieg 200 Hm - Abstieg 400 Hm Unterkunft: Übernachtung im Hotel

  • Tag 7 Ruhetag

    Dieser Tag steht für eigene Aktivitäten oder einfach zum Entspannen zur freien Verfügung. Reiten: Die Reitschule ist ca. 2 km von unserem Hotel entfernt. Reitstunden können über unsere Hotel gebucht werden (1 Stunde ca. 25,- Euro, 2 Stunden ca. 50.- Euro pro Person) Verschiedene Bootstouren: Schnorcheltour (3 Stunden ca. 25,- Euro pro Person), „Archeo-Bio-Tour" mit Galsbodenboot (3 Stunden ca. 20,- Euro pro Person), „Schwimmtrekking" in Grotten und Buchten (3 Stunden ca. 28,- Euro pro Person) Preise Stand Juli 2016. Gehen Sie gerne auf Schatzsuche? Wir oganisieren eine Geocaching-Tour für Sie. Mit einem GPS-Gerät und den Koordinaten des „Schatzes" geht es los. Auf diesem Weg erreichen Sie Orte, die Sie ohne dieses Spiel nie entdeckt hätten. Der besondere Reiz ist die orginelle Versteckidee und das Lösen eines Rätsels im Cache, was besonders die Jüngsten erfreut. Preis je nach Länge der Tour und Personenzahl auf Anfrage. Unterkunft: Übernachtung im Hotel

  • Tag 8 Rückreise

    Heute heißt es Abschied nehmen. Transfer zum Flughafen nach Neapel, mit Schiffsüberfahrt. Eine Verlängerung der Reise ist sehr zu empfehlen. Gerne reservieren wir für Sie Hotelzimmer für zusätzliche Übernachtungen in unserem gemütlichen Gruppenhotel.

  • Enthaltene Leistungen

    - lokale Deutsch sprechende Reiseleitung ab/bis Ischia bei allen Ausflügen Tag 2 bis 6 / - Flughafentransfer nur in Verbindung mit gemeinsamer An- /Abreise / - Übernachtung 7 x im Mittelklassehotel / - 7 x Frühstück, 5 x Mittagessen (teilweise Picknick), 7 x Abendessen / - Hauser Reisekrankenschutz inkl. Such-, Rettungs- und Bergungskosten und Krankenrücktransport sowie 24 Std. Notrufservice

  • Nicht enthaltene Leistungen

    - Weitere Mahlzeiten und Getränke (ca. 75,00 €) / - Trinkgelder / - Individuelle Ausflüge und Besichtigungen

  • Zusatzleistungen

    Kinderermäßigung / Einzelzimmerzuschlag / Flugbuchung

  • Reiseveranstalter

    Hauser Exkursionen international GmbH Spiegelstraße 9 81241 München

Zielort

Ähnliche Reisen

ab € 1.395

Familienreise Sri Lanka – Tropisches Inselerlebnis mit Kindern

Reiseart: Gruppenreise Reisedauer: 14 Tage Unterkunft: Einfache Unterkunft Anreise: Eigenanreise Min. Teilnehmer:...

ab € 460

Bauwagencamp in der Eifel

Reiseart: Gruppenreise Reisedauer: 6 Tage Unterkunft: Einfache Unterkunft Anreise: Eigenanreise Min. Teilnehmer:...

ab € 875

Familienreise Kroatien – Auf den Spuren Winnetous

Reiseart: Gruppenreise Reisedauer: 8 Tage Unterkunft: Einfache Unterkunft Anreise: Eigenanreise Min. Teilnehmer:...